E-Autos in Lößnitz

Fernwärme Lößnitz Weihnachtsgrüße 2021
Weihnachtsgrüße
29/11/2021
Show all

Weiterer Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur für E-Autos in Lößnitz Nachdem bereits im August 2021 die erste Ladesäule für Elektrofahrzeuge am Schneeberger Platz in Betrieb gegangen ist, stehen seit Ende Januar 2022 zwei weitere dieser Ladesäulen im Stadtgebiet von Lößnitz zur Verfügung. Diese befinden sich direkt am Rathaus und im Neubaugebiet in der Heinestraße 1 nahe der Apotheke.

 
 

Auch diese beiden Ladesäulen werden durch die Fernwärmeversorgung der Stadt Lößnitz betrieben. Die Gesamtkosten für das Projekt „Ladesäulen für Elektrofahrzeuge“ beliefen sich für die Fernwärmeversorgung im vergangenen Jahr auf insgesamt € 37.450. Ein Fördermittelantrag in Höhe von € 14.200 wurde bei der zuständigen Bundesbehörde gestellt. Sollte dieser in voller Höhe positiv beschieden werden, belaufen sich die von der Fernwärmeversorgung Lößnitz aufgewendeten Eigenmittel auf € 23.250. Der aktive Beitrag zum Umweltschutz ist Bestandteil unserer Unternehmensstrategie. Bereits die erste Ladesäule setzt auf Strom aus 100% erneuerbaren Energien, welcher entsprechend auch in den beiden neuen Ladestationen zum Einsatz kommt. Die E-Ladesäulen sind mit dem in Europa üblichen Typ 2-Steckern ausgestattet, die beiden Stellplätze vor den Ladesäulen bieten Nutzern maximale Flexibilität beim Ladevorgang. 2x22kW und eine 3-phasige Ausgangsspannung sind die Eckdaten der Ladesysteme. Die Nutzung erfolgt dabei mittels Authentifizierung über QR-Code oder einer RFID-Karte.